#unibrennt #audimax besetzung live

Nach einer vollversammlung an allen österreichischen unis und einer sogenannten vollversammlung im juridikum der uni wien die hoffnungslos überfüllt war – selbst vorm juridikum beim public viewing waren freie plätze kaum zu finde – und einer gelungenen sehr großen starken demo zum ballhausplatz, kam es jetzt zu dem erwartbaren und doch überraschenden: das audimax wurde besetzt.

ich sitze mitten im audimax und werde von zeit zu zeit das eine oder andere live bloggen, stehe natürlich auch für rückfragen zur verfügung: infos gibts von mir auch per twitter: Coppelius

natürlich gibt es auch wie immer den livestream mit mittlerweile rund 1000 zuseherInnen:

http://www.ustream.tv/channel/unsereuni2010

es ist nun 6:43 und ich habe noch zwei kleine artikel verfasst zur vollversammlung und zur besetzung an sich, die allerdings grammatikalisch und wortschtztechnisch schwer von der langen nacht geprägt sind.

4:40 mittlerweile zuhause angekommen, medien kurz überflogen und blog so weit aktualisiert

4:00 im audimax sind maximal noch 50 leute und fiern, ca nochmal 50 leute arbeiten an den weiteren aktionen für den heutigen (mittwoch) tag

3:50 ag besprechung beendet, einige arbeitskreise arbeiten noch an aussendungen und flyern weiter, ich mache mich auf den weg heim

3:40 diskussionen über basisdemokratie, inklusion und exklusion über flyer, wie so oft an diesem abend werden wieder erinnerungen wach

3:30 noch immer diskussion über morgige schritte, viele strukturen werden gerade neu eingerichtet aber auch alte werden weiterhin genützt

3:12 morgen blockade 8:30, methoden und mobilisierung wird heftig diskutiert

3:10 kleines plenum der arbeitsgruppen beginnt, die einzelnen ags erklären was in den letzten stunden besprochen wurde,

2:55 flyer kreisen herum, die durchaus als angriff verstanden werden könnten gegen unibrennt, aber laut verfasserInnen nicht so gemeint wurden, diese flyer fordern ein ende der audimax besetzung, und wollen den weg für „wirkungsvollere Protestformen“ frei machen wollen hierzu kann man sich mit anmerkungen, kritik, ideen an audimax.sense@gmail.com wenden, und gegen das ende der besetzung hat sowieso kaum jemand was, schließlich soll morgen in der früh zur picknick aktion wieder alles auf die straße wandern

2:50 je mehr man die diskussionen in den arbeitskreisen belauscht, kann erkannt werden, hier werden gute pläne geschmiedet aber auch viele sachen diskutiert, die schon vor einem jahr diskussionsthema waren, es entstehen dadurch vielleicht unnötige doppelstrukturen, hier sollten mehr synergien genützt und gesucht werden

2:41 sitze im ehemaligen und neuen pressekammerl warte auf ein ag plenum, in den einzelnen ags wird durchaus intensiv gearbeitet. hier sind viele neue gesichter zu sehen, die alten sind entweder noch drüben im audimax oder müssen sich vom anstrengenden tag erholen, schließlich haben manche seit 2 wochen nichts anderes gemacht als für die vollversammlung heute zu mobilisieren

2:15 die stimmung ist so gespalten wie ich auch, viele arbeiten engagiert in gruppen und versuchen hier dauerhaftes herauszuholen, viele sind aber leider auch einfach nur wegen der party da, interessieren sich weder für bildungspolitik noch für eine veränderung der zustände, auch die ersten 2 tage damals 2009 im audimax waren ähnlich, und hier konnte der turn geschafft werden, der für eine dauerhafte besetzung unbedingt notwendig ist, hier wird aber sowieso kaum eine dauerhafte besetzung angestrebt

2:00 einige scheinen an die möglichkeit einer dauerhaften besetzung zu glauben, ich bin hiervon nicht ganz überzeugt, lasse mich aber durchaus gerne überraschen und überzeugen, die allgemeine stimmung überhaupt nach der ersten euphorie und der darauffolgenden ernüchterung ist klar gegen eine dauerhafte besetzung, immer mehr wollen klar heute in der früh das audimax verlassen

1:30 sitze im hof, beobachte die leute, erkenne viele bekannte aus der besetzung 2009, einige strukturen scheinen sich wieder zu bilden, anders als damals warte ich nun mal ab was hier heute, bzw in den nächsten tagen noch passieren wird, ehe ich mich voll und ganz einbringe
nicht nur ich, auch viele andere stehen der ganzen situation kritisch gegenüber, spannende tage, die beweisen werden was hier passieren wird

1:00 anfragen nach bier häufen sich, stimmung scheint leider noch mehr als bisher ins saufgelage zu kippen

0:30 nach der zib 24 habe ich leider kein internetzugang mehr im audimax, daher wird dieser „live-blog“ in der textverarbeitung weitergeführt und geballt noch heute nacht hochgeladen werden

0:00 die zib24 wird wiederum im publicviewing kollektiv gespannt betrachtet und abermals vor allem während liveschaltung und diskussion mit tobendem jubel bedacht

auch die vokü richtet sich bereits ein und benötigt noch einige dinge

orga treffen: stiege 10

ag blockade: pressekammerl

23:10 nachdem doch recht viele für eine musikuntermalung oder beschallung waren, wird das audimax nun mit musik erfüllt, verschiedene ags finden sich zusammen und arbeiten weitere pläne aus, zukunft scheint ungewiss

daher werde ich nun mal eine kurze esspause machen und dann weiterbloggen

23:00 redebeiträge im moment nur bedingt konstruktiv, audimax wird ein wenig lichter, verschiedene arbeitsgruppen nach wie vor am zusammenfinden

22:50 erste wortmeldung die eine diskussion verlangt, lasst diese endlich beginnen

vorschlag wurde gemacht heute durchzumachen und morgen eine straßenblockade durchzuführen um konfrontation mit anderen studis zu verhindern, hauptsache diskussion ist wichtig: ag blockade wurde soeben gegründet

22:45 es scheinen sich verschiedene gruppen zu orga treffen zusammenzusetzen um wieder konstruktive stimmung hereinzubringen, wichtig wäre wieder eine diskussion im audimax an der alle teilnehmen können

22:35 unibrennt soundtrack erklingt im #audimax … selbstzitierung ist immer problematisch, wir müssen über 2009 hinauskommen, sollte diskutiert werden ob es wieder eine besetzung des gleichen raumes sein muss

wiederholung ist selten gewinnbringend, diskussion immer

22:30 einige wortmeldungen und doch schon wieder musik, es fehlt momentan noch die ernsthafte diskussion

meldung vom podium: „wir besetzen nicht um des besetzungswillen“ daher wäre eine diskussion wichtig

22:24 kollektives zib2 schauen wurde beendet, noch musik aber gleich wird es mit diskussionen weitergehen

viele mir bekannte gesichter aus dem letzten jahr kann ich auch heute wieder ausmachen, viele sind skeptisch wie sich dieser abend weiterentwickeln wird/soll, daher wäre eine ernsthafte diskussion über dauer der besetzung ausgenommen wichtig

22:15 #audimax und #unibrennt sind in einem netten beitrag in der zib 2, großer jubel, besonders bei dem bericht danach: 1 million menschen streiken auf der straße in frankreich

22:00 es wird gemeinsam die zib2 geschaut, in der hoffnung vorzukommen

kurze plenumsdiskussion, zur dauer und sinnhaftigkeit der besetzung, auf twitter geht es wie immer in solchen fällen ausgenommen schnell, das audimax ist zum bersten gefüllt, die diskussionen werden etwas heftiger aber bestimmte wichtige fragen werden zu wenig angesprochen

verschiedenste städte unis und auch die parkschutzerInnen aus stuttgart s21 haben „solidarische“ grüße gesendet wie es gemeinhin genannt wird

20:44 das audimax wurde geöffnet und immer mehr studierende stürmten hinein

20:00 uhr die demo setzt sich vom ballhausplatz in bewegung zur hauptuni, wo bereits der hs 7 besetzt wurde

auch der studikurier bloggt live aus dem audimax:

http://studi.kurier.at/?story=1049

auch die medien berichten schon über #unibrennt

Zib beitrag der ersten zib: http://www.youtube.com/watch?v=mLqDvM2W9Lc

standard:http://derstandard.at/1287099551245/Alle-Jahre-wieder-Audimax-der-Hauptuni-offenbar-besetzt

Dieser Beitrag wurde unter Politik Österreich, unibrennt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu #unibrennt #audimax besetzung live

  1. Alex schreibt:

    Prost Genossen!

    So wollt ihr also von außen wahrgenommen werden? Bier trinkend, qualmend und feiernd?
    Ned bös sein, es wird anscheinend mehr gefeiert, als konstruktiv an einer Lösung des Problems gearbeitet.
    Eine Solidarisierung mit der Bevölkerung erreicht man anders. Es sind genau die Bilder (die auf dem Stream http://www.ustream.tv/channel/unsereuni2010 gerade zu sehen sind), die letztes Jahr durch die Medien gegeistert sind. Es gehört Aufklärungsarbeit geleistet – raus zur Bevölkerung!- um die breite Maße zu sensibilisieren und auf unsere Seite zu bringen und damit Druck auf die Regierung ausüben zu können.
    So wird das Gegenteil erreicht!

    Grüße Alex

    • rhizomorph schreibt:

      wie du vielleicht eh an meinem liveblog oder auch an meinem kommentar zur besetzung „unibrennt reloaded?“ gesehen hast, stehe auch ich dieser sache kritisch gegenüber, weiß um die fatalität der bilder, kann aber vereinzelt auch positive aspekte an der aktion erkennen
      prinzipiell ist jedoch jede wiederholung einer politischen aktion so wie in dieser form als reine selbstzitierung problematisch und politisch wenig aussagekräftig
      jedoch die bilder in der zib, und das sehen mehr leute als den livestream waren durchaus positive konnten auch mit der vollversammlung und der demo verbunden werden, also doch einige aussagekraft

  2. Pingback: die farce der vollversammlung…? | Rhizomorph's Blog

  3. Pingback: Pressespiegel 18.10. – 21.10.2010 | #unsereuni

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s